Warmluft getrocknetes Bergwiesenheu in Großballen                   aus Österreich

Dieses Heu stammt von den sonnenverwöhnten Bergwiesen Österreichs, deren Bauern nach Bio-Standards produzieren. Ziel der Wiesenbewirtschaftung sind artenreiche und vielfältige Flächen aus wertvollen Wiesenkräutern und -gräsern. Durch eine schonende, natürliche Düngung und eine gewissenhafte Wiesenpflege wird dieses Heu zu einem sehr hochwertigen Futtermittel. Dies spiegelt sich in seinem gutem Geruch und dem Kräuterreichtum wieder. Für Pferde wird speziell der erste Schnitt genutzt, da hier das Heu eine wunderbar raue und grobe Struktur aufweist und sehr langfaserig ist. Das Heu wird mit Hilfe von Warmluft getrocknet. Im Gegesatz zur normalen Heutrocknung auf dem Feld, besteht überhaupt nicht die Möglichkeit, dass sich Schimmelpilze nach der Trocknung bilden können, da man bei dieser Form der Trocknung unabhängig vom Wetter ist. Auch ist der Nähstoffverlust sehr gering, dieser liegt bei nur 3-5% der ursprünglichen Trockensubstanz.

 

Das geschnittene Gras wird mit einer Restfeuchte von ca. 56 % eingebracht und schonend in Trockenkammern auf die ideale Restfeuchtigkeit (unter 11%) heruntergetrocknet.

Großballen können nicht maschinell entstaubt werden.

 

Unsere Partner vor Ort sind jedoch immer bemüht, möglichst staubarm zu produzieren. Das Gras wird midestens 10 cm über dem Boden gemäht. Durch diese Art der Produktion kann ein Großteil der Verschmutzungen durch Erdpartikel oder Staub vermieden werden. Außerdem ist es frei von Jakobskreuzkraut und anderen Giftpflanzen (z.B Herbstzeitlose, etc.).

 

Wir bieten verschiedene Ballenformen und Größen an, z.B. Rundballen im Durchmesser 1,30 m - 1,50m oder Quaderballen bis 2,40 m Länge.

 

Sprechen Sie uns an, gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot entsprechend Ihrem Bedarf bzw. Ihren Wünschen.

Bergwiese in Österreich
Bergwiese in Österreich